Abendkleider
  • Abendkleider
  • Ballkleider
  • Accessoires
Abendschuhe
Dessous
Schmuck
Angebote
meinkleid

Festliche Kleider

Es gibt einige Anlässe, zu denen Festliche Kleider unbedingt empfohlen werden. Das beginnt bei der Party, bei der festliche Kleider in nicht zu aufwendiger Form und ruhig auch in Kurz getragen werden können, und endet bei dem hochoffiziellen Ball mit großer aufwendiger Robe. Ebenso gilt dies für ein Abendessen, wobei das Candlelight Dinner zu Zweit ruhig eines etwas gewagten Stiles, vielleicht mit einem schönen Ausschnitt, bedarf. Dahingegen sollte das gediegene Abendessen mit dem Chef und seiner Gattin lieber mit einem höher geschlossenen und trotzdem ansehnlichen Kleid stattfinden. Festliche Kleider werden auch gern auf Geburtstagsfeiern oder Jubiläen gesehen. Zu der Einladung von Hochzeitsfeiern sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, festliche Kleider auszuwählen. Je nach Größe und Ort der Feierlichkeiten sollte der Stil der Bekleidung dementsprechend angepasst werden. Die Damen müssen darauf achten, die Braut auf keinen Fall übertrumpfen zu wollen, denn das Hochzeitspaar soll bei der eigenen Zeremonie das schönste auf dem ganzen Fest sein.

Der Anlass, auf dem festliche Kleider ihren absoluten Höhepunkt erzielen, ist der Ball. Es beginnt bei den Debütantinnen, die zur Einführung in das Erwachsenenleben zum ersten Mal ein derartiges offizielles Vergnügen mitmachen. Was wäre dieses einmalige Erlebnis ohne festliche Kleider. Der Wiener Opernball macht es vor, wobei Anmut und Grazie sich bei den Damen übertreffen. Egal, ob zu einem Ball der Debütantinnen oder zu einer festlichen Hochzeitsfeier, zu einer Geburtstagsparty oder zu einem Gartenfest. Immer gibt es genug Gründe dafür, festliche Kleider zu tragen. Die dazu passenden Accessoires gehören unbedingt dazu. Auffällige Glitzergürtel, hochhackige Schuhe und kleine Handtäschchen in der gleichen Farbe machen aus schlichten Kleidern oft erst festliche Kleider. Dazu rundet die vollendet gestylte Frisur, bei kurzem Haar mit erstklassigem Schnitt, bei langem Haar kunstvoll hochgesteckt, das festliche Aussehen perfekt ab. Wenn festliche Kleider mit einem gekonnten Make up getragen werden, sind sie noch einmal so schön.

Ein besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt werden, dass festliche Kleider aus einem hochwertigen Material gearbeitet sind. Seide ist ein hervorragender Stoff, der mit seinem geheimnisvollen Schimmer und seiner wirkungsvollen Farbe keines aufwendigen Schnittes bedarf. Ebenso eignet sich für festliche Kleider leichter Chiffon, der weich über die frauliche Figur fällt und sie dadurch optimal betont. Eventuell könnte für kühlere Tage oder Abende eine Stola, entweder aus dem gleichen Stoff oder fein gehäkelt oder auch aus wärmendem Pelzimitat, dazu getragen werden. Im Sommer werden festliche Kleider gerne mit floralem Muster, passend zu einem Grillfest oder einer Sommerparty, getragen. Ob festliche Kleider kurz oder lang sein sollten, hängt von mehreren Faktoren ab. Ein kurzes Kleid ist bei einer jüngeren Trägerin mit schönen Beinen durchaus vertretbar. Wer nicht sicher ist, sollte lieber seine Wahl auf ein langes Kleid treffen, wenn es sich um einen hochoffiziellen Anlass handelt.

Unbedingt erwähnenswert ist noch, dass festliche Kleider nur an gepflegten und enthaarten Körpern wirklich attraktiv erscheinen. Wenn es unbedingt das Kleid mit den Spaghettiträgern sein soll, müssen die Achseln auf jeden Fall völlig frei von Haaren sein. Ebenso verhält es sich mit kurzen Kleidern, bei denen die behaarten nackten Beine sicherlich keinen schönen Anblick darstellen. Damenrasierer oder spezielles Wachs leisten bei der Enthaarung gute Dienste. So perfekt gepflegt und mit glatter Haut sind festliche Kleider ein bezaubernder Anblick.

Unter dem Begriff festliche Kleider fallen aber auch elegante Hosenanzüge. Mit einer romantischen Rüschenbluse oder einem Spitzentop mit Spaghettiträgern kombiniert ist die Dame ebenso gut gekleidet, wie mit einem Rock. Festliche Kleider sehen besonders edel aus, wenn dazu als I-Tüpfelchen ein passender Hut getragen wird, wozu zahlreiche Gelegenheiten Anlass geben. Der Schmuck sollte auf keinen Fall vergessen werden, wobei edle Perlen nie falsch sein können. Was außerdem noch zu beachten wäre, dass festliche Kleider eines hübschen Darunter bedürfen. Die Frau fühlt sich erst so richtig schön, wenn die Dessous entsprechend zu dem Kleid gewählt werden. Der gut sitzende BH und ein eventuell dazu passendes Korsett machen eine perfekte Figur. Die Seidenstrümpfe mit Spitzenabschluss werden am Strumpfhalter befestigt. Nur mit der richtigen Unterwäsche und den richtigen Abendschuhen wird das gesamte Auftreten der Dame selbstbewusst und erotisch.

 



Weitere Informationen:
Damen und HerrenbekleidungProfishop für Beautyprodukte